Provinz: Como | 729 Einwohner | Vorwahl: 0344 | GPS 46°5’0’’N 9°17’0’’E
Fraktionen: Cadreglio, Cantone, Cheis, Colceno, Ghiano, Marnino, Motto, Prato, Pusgnano, Raviscedo, Samaino, San Vito, Semurano, Somano, Vezzedo, Vignola

Cremia ist ein Zusammenschluss mehrerer kleiner Gemeinden südlich von Pianello del Lario an den umliegenden Berghängen. Dem See am nächsten befindet sich die Fraktion San Vito, ein anheimelnder kleiner Ort, der mit einigen touristischen Angeboten aufwarten kann. Die restlichen Dörfer überzeugen durch landschaftlich schöne Lage inmitten sanfter Berghänge und kleiner Waldstücke. Für Wanderfreunde empfiehlt sich unter anderem der Wanderweg Via Regina/Teilstück Rezzonico-Dongo. In Sachen Sport zählt der kleine Kiesstrand in San Vito zu den Highlights, von dem aus viele Windsurfer ins Wasservergnügen starten. Die Breva bläst hier ordentlich ab Mittag, vormittags verwöhnen leichte, gleichmäßige Winde den Wassersport-Anfänger. In San Vito befindet sich auch ein Kite-Surf-Spot mit einem ca. zehn Meter breiten Startkorridor. Der kleine Campingplatz Aurora bietet nichts Spektakuläres, doch immerhin verfügt er über 35 Plätze und ausreichende sanitäre Einrichtungen. Bei Surfern ist er Kult.

Hotel Lumin, Cremia

In der kleinen Stadt Cremia am Comer See erwartet Sie das Hotel Lumin mit einem Restaurant am Strand, das mit einer Sonnenterrasse zum Verweilen einlädt. Die Zimmer sind mit einer Hydromassage-Dusche und einem Balkon ausgestattet und WLAN nutzen Sie in den öffentlichen Bereichen kostenfrei. Das Hotelrestaurant des Lumin serviert mediterrane Spezialitäten, wie frischen Fisch aus dem See und hausgemachte Pizza. Genießen Sie Ihre Mahlzeiten auf der Terrasse mit Panoramablick.

Mehr Info und buchen

In San Vito liegt ganz zentral die Chiesa San Vito. 2012 renoviert dürfte sie demnächst wieder in vollem Glanze erstrahlen. Der eigentliche Ortskern befindet sich einige Straßenkehren bergauf im Ortsteil Vignola. Das Rathaus, die Kirche San Michele mit einem berühmten Gemälde, ein Lebensmittelladen und zwei Bars liegen zentral an der Piazza Gloria.

Viele kurze Strandabschnitte, teilweise nahe an der Straße. Am schönsten ist es in San Vito: das kleine Ensemble am Ufer hat etwas Besonderes und eine kleine Bar sorgt für entspannte Atmosphäre.


Unterkünfte  Hotel Lumin. Via San Vito, 10. 22010 Cremia. 0344 80299. www.lumin.it. Das kleine, feine Drei-Sterne Hotel Lumin an der Via San Vito liegt idyllisch direkt am See. Es verfügt über 28 geräumige Zimmer mit stilvoller, gemütlicher Einrichtung. Alle Zimmer sind mit Terrasse und Garten oder Balkon, Klimaanlage, Frigobar, SAT-TV und Internetanschluss ausgestattet. Gefrühstückt wir in der anliegenden Pizzeria, wo abends knusprige Pizza aus dem Steinbackofen serviert wird. Preise ab EUR 100,00 (DZ).  Bed & Breakfast Il Motto. Località Motto. 22010 Cremia. 0344 86210. www.ilmotto.it. Kleine Pension oberhalb von San Vito mit grandiosem Blick auf den Comer See. Preis ab 40 € pro Nacht. Camping Aurora. Via San Vito, 10 A. 22010 Cremia-San Vito. 0344 86244. www.windsurfcremia.it. Kleiner Platz am Strand mit insgesamt 35 Stellplätzen.


Essen und Trinken Gut isst man in der Ristaurante/Pizzeria des Hotels Lumin (s.o). Das inunmittelbarer Nähe befindliche ‚La Baia‘ ist aufgrund seiner Atmosphäre aber noch etwas interessanter. Frazione San Vito, 22010 Cremia. 0039 0344 8629. www.ristorantelabaia.it.

Im Ortsteil Vignalo gibt es einen kleinen Lebensmittelladen mit frischen Backwaren am Morgen. Tourismus-Büro Im Rathaus im Ortsteil Vignalo. Offizielle Homepage der Kommune: www.comune.cremia.co.it